Danketag 2019

Veröffentlicht in Danketage

Am diesjährigen Danketag, der Anfang November 2019 stattfand, warfen die ehrenamtlichen Seniorinnen und Senioren des Aktionsbündnisses einen exklusiven Blick hinter die Kulisse der Landesreiterstaffel Westfalen, die in Dortmund stationiert ist. Nach einer kurzweiligen Fahrt in die größte Stadt des Ruhrgebietes, wurden die zahlreichen Teilnehmer/innen in der Gaststätte der Reithalle durch den Leiter der Verkehrsunfallprävention, Karsten Ingenhoven, und der stellvertretenden Leiterin der Landesreiterstaffel Westfalen, Kristina Räß, herzlich begrüßt.

Es folgte ein professioneller Ausflug in die Geschichte der Staffel, sowie die Vorstellung der vielfältigen Aufgaben der respekteinflößenden Vierbeiner und deren Reiter/innen. In der angrenzenden Reithalle machten sich parallel bereits sechs Reiterinnen mit ihren Pferden warm. Eine moderierte Vorführung ihres Könnens mit formalen Aufstellungen und verschiedenen Gangarten, sowie spezielle Zugriffsformationen beeindruckten alle Anwesenden. Verschiedene Untergründe, Berührungen durch unterschiedliche Gegenstände, laute Geräusche und sogar eine Schussabgabe, ließ die eigentlichen Fluchttiere nur kurz mit dem Kopf zucken.

Der anschließende Gang durch die Stallungen und der hautnahe Kontakt mit den Pferden machte deutlich, welch enormes Stockmaß die Tiere haben. Die Reiterinnen beantworteten neben ihren Pferden zahlreiche Fragen und wer gute Nerven besaß, konnte sogar bei der Zahnbehandlung eines sedierten Vierbeiners zusehen.

Zurück in Mettmann dankte der Abteilungsleiter der Polizei, Manfred Frorath, den Sicherheitspatner/innen für ihr Engagement im Rahmen des Aktionsbündnisses herzlich und lud sie im Restaurant Frieda zu einem leckeren Mittagessen mit Kaffee und Kuchen ein.

Bilder des Tages befinden sich unter Service- Fotogalerie.